Fassaden
Trockenlegung

Kostenlose Beratung

Dauerhafter Schutz vor Feuchtigkeit und Umwelteinflüssen!

Die Gebäudefassade ist Wind und Wetter in besonders starkem Maße ausgesetzt. Regen, Schnee und Hagel, aber auch intensive Sonneneinstrahlung sind häufig für Schäden an der Bausubstanz mitverantwortlich. Eine fachmännisch ausgeführte Fassadensanierung sorgt für dauerhaften Schutz des Mauerwerks und sichert langfristig die Wertbeständigkeit Ihres Eigentums.

Eigenschaften und Vorteile einer
Fassadenbeschichtung:

  • Wasserabweisender Anstrich mit sehr guter Eindringfähigkeit
  • Einfache und verlustfreie Verarbeitung
  • Sehr guter Schutz vor Feuchtigkeit, regenfest schon 60 Minuten nach Auftrag
  • Spürbare Einsparungen beim Energieverbrauch
  • Langfristiger Werterhalt der Bausubstanz

Fassaden Trockenlegung

Viele Bauschäden werden durch Feuchtigkeit verursacht. Mit der Feuchte dringen Salze und Schadstoffe in das Mauerwerk, die bauphysikalischen Eigenschaften verändern sich nachhaltig. Wasser besitzt eine gute Wärmeleitfähigkeit. Die Reduzierung der Feuchtigkeit führt folglich zu einer verbesserten Wärmedämmung des Baustoffs. Mit einer imprägnierenden Fassadenbeschichtung schützen Sie das Mauerwerk Ihrer Immobilie und senken geleichzeitig Ihren Energieverbrauch. Beschichten lassen sich mineralische Fassaden aus Ziegel, Klinker, Kalksandstein, Naturstein und Putz. Ein Fassadenanstrich verhindert darüber hinaus Moos- und Algenbefall, der bei fortgesetzter Feuchtigkeit andernfalls entstehen kann. Auch zu Rissen in der Hauswand kann es nur noch schwer kommen, da keine Nässe mehr in das Mauerwerk eindringen kann.

5 Praktische Tipps gegen feuchte Keller

Ist der Keller feucht, wird früher oder später Schimmel entstehen. Ohne professionelle Hilfe lässt sich der Schaden dann meist nicht mehr beheben. Lassen Sie es gar nicht erst so weit kommen. Dabei helfen Ihnen fünf einfache Regeln für einen trockenen Keller.

Lüften Sie im Winter!

Lüften Sie Ihren Keller unbedingt im Winter, wenn die Luft draußen kalt und trocken ist. Im Sommer ist die Luft meist feucht-warm. Dann dürfen Sie auf keinen Fall lüften! Die feuchte Luft würde an den kalten Kellerwänden kondensieren und die Wände feucht mache

Drainagen – eine Investition in die Zukunft

Eine Drain-Anlage leitet Stauwasser im Erdreich und steigendes Grundwasser von Ihren Grundmauern ab. Mit einer Drainage schützen Sie Ihre Kellermauern auf lange Sicht von außen gegen Feuchtigkeit.

Kontrolle zahlt sich aus!

Eine weitere mögliche Ursache feuchter Keller sind defekte Fallrohre und Regenrinnen. Durch sie fließt das Regenwasser die Hauswand hinab und staut sich direkt am Fundament. Kontrollieren Sie deshalb regelmäßig die Rohre.

Vorsicht bei Umbauten!

Achten Sie bei Renovierung und Kellerumbau genau darauf, dass Sie keine Abdichtungen oder Dampfsperren beschädigen. Denn in Ritzen und Ecken sammeln sich zuallererst Feuchtigkeit und Schimmel an.

Sorgen Sie im Waschkeller für Belüftung!

Feuchte Luft ist besonders im Waschkeller ein Problem – selbst wenn Sie einen Wäschetrockner benutzen. Denn dieser bringt neben trockener Wäsche auch noch feucht-warme Abluft. Diese feuchte Luft muss immer sofort ausgelüftet werden. Sonst droht Schimmel

Kontakt

Anschrift

Boris Krumsiek
An der Bornau 25 A
31655 Stadhagen

Büro

Albert Schweitzer Weg 7
31683 Oberkirchen

E-Mail

hausundhofprofi@gmail.com

Firmen Manager

Edmund Seeger
057249050344

Kostenlose Fassadenanalyse
vor Ort

Wir bieten Ihnen eine kostenlose und unverbindliche Fassaden- und Trockenlegungsanalyse bei Ihnen vor Ort inkl. Beratung und Angebotsunterbreitung. Oder eine telefonische Beratung, um eine passende Lösung für Sie zu finden. Sie entscheiden erst danach, ob Sie uns beauftragen möchten.

  • An der Bornau 25 A
  • 31655 Stadhagen
  • 015171863579
  • hausundhofprofi@gmail.com